Gemeindepokalschießen 2020

Was lange währt, wird endlich gut!

Nach eineinhalb Jahren und mehreren Anläufen konnte schließlich doch noch die Siegerehrung mit Preisverteilung des Gemeindepokalschießens 2020 stattfinden.

Im März 2020 waren die Jung Roland Schützen die Ausrichter des Gemeindepokalschießens. Insgesamt nahmen 204 Schützinnen und Schützen teil. Am 23. Oktober konnte endlich die Siegerehrung mit Preisverteilung durchgeführt werden.

Da sowohl der Schirmherr des Gemeindepokalschießens 2020, Altbürgermeister Albert Vogler, sowie die drei Bürgermeister der Gemeinde Schweitenkirchen zur Übergabe des Gemeindepokals und Ehrung der Gemeindemeister verhindert waren, übernahm Gemeinderätin Stefanie Wimmer die ehrenvolle Aufgabe.

Gemeinderätin Stefanie Wimmer übergibt den Gemeindepokal und ehrt die Gemeindemeister.
Eva Freiberger mit dem besten Blattl nimmt den Gemeindepokal stellvertretend für Aufham entgegen. Die Vereinsvorstände Konrad Schmid (Eichenlaub Schweitenkirchen), Andreas Heilmeier (Lindenschützen Sünzhausen) und Robert Schmeller (Frohsinn Dürnzhausen) freuen sich über die Ehrenurkunden zum Gemeindemeister.

Dieses Mal holten die Jung Roland Schützen den Pokal mit 253,9 Punkten nach Aufham. Gemeindemeister mit dem besten Ringergebnis ist der Schützenverein Frohsinn Dürnzhausen (2798 Ringe), gefolgt von Eichenlaub Schweitenkirchen (2781 Ringe), Jung Roland Aufham (2779 Ringe) und den Lindenschützen aus Sünzhausen (2594 Ringe).

Beim Wettbewerb „Gemeindemeister aufliegend“ erreichten die Schützen aus Schweitenkirchen mit 1167 Ringen das beste Ergebnis und liegen vor Dürnzhausen, die für Platz zwei 1162 Ringe erzielten. Den dritten Platz belegt Jung Roland Aufham mit 1116 Ringen und Platz vier geht nach Sünzhausen mit 1024 Ringen.

Ehrung der Gemeindemeister in der Disziplin „Luftgewehr aufliegend“ – Raimund Hirth (Eichenlaub Schweitenkirchen, mitte), Hans Kronawitter (Frohsinn Dürnzhausen, 2.v.r.) und Andreas Heilmeier (Lindenschützen Sünzhausen, r.)

Den Jugendpokal holte Rebekka Vogl mit den besten Blattl (55,7 Teiler) nach Schweitenkirchen und Johannes Stanglmayr sicherte sich die Festscheibe mit einem 42,1 Teiler.

Gewinnerin des Jugendpokals Rebekka Vogl (Eichenlaub Schweitenkirchen) und Rafael Kattner (Frohsinn Dürnzhausen).
Johannes Stanglmayr (Frohsinn Dürnzhausen), Gewinner der Festscheibe

Beim Preisschießen belegten die ersten drei Plätze in der Jugendklasse Rebekka Vogl (Eichenlaub Schweitenkirchen/7,9 Teiler), Sophia Müller (Eichenlaub Schweitenkirchen/99 Ringe) und Amelie Bauer (Frohsinn Dürnzhausen/15,5 Teiler). Die zielsicherste Schützin in der Schützenklasse war Gabi Kaindl (Eichenlaub Schweitenkirchen) mit einem 4,2 Teiler, gefolgt von den Jung Roland Schützen Herbert Freiberger (7,4 Teiler) und Thomas Mayerhofer (10,7 Teiler).

Am Ende der Preisverteilung war die Hoffnung groß, dass im nächsten Jahr das Gemeindepokalschießen ohne Komplikationen beim Schützenverein Frohsinn Dürnzhausen abgehalten werden kann.

Ergebnisse
Festscheibe
Gemeindemeister Auflage
Gemeindemeister
Gemeindepokal
Jugendpreise
Jugendwanderpokal
Meistbeteiligung
Schützenpreise